Kita Wolpiwichtel: ChangeMe

Seitenbereiche

Kita Wolpiwichtel

"Erst wenn Pädagogen und Wissenschaftler selbst wieder zu Erfindern werden, können Kinder das sein, was sie eigentlich von Natur aus bereits sind, nämlich Erfinder!" (Christine Albert)

Die Kita Wolpiwichtel als auch das Wolpinest haben montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Innerhalb dieser Öffnungszeiten bieten wir zur Betreuung der Kinder ab dem ersten Lebensjahr folgende Buchungsmodelle an:

  • Regelbetreuung: 07:00 Uhr - 14:00 Uhr (bis zu 6 Std. täglich, innerhalb dieses Zeitrahmens)
  • Ganztagesbetreuung (zwei Tage): 07:00 Uhr - 17:00 Uhr (an zwei Tagen + Regelbetreuung an drei Tagen)
  • Ganztagesbetreuung (drei Tage): 07:00 Uhr - 17:00 Uhr (an drei Tagen + Regelbetreuung an zwei Tagen)
  • Ganztagesbetreuung (fünf Tage, 10 Std.): 07:00 Uhr - 17:00 Uhr (bis zu 10 Std. täglich, an fünf Tagen) 
  • Ganztagesbetreuung (fünf Tage, 8 Std.): 07:00 Uhr - 17:00 Uhr (bis zu 8 Std. täglich, innerhalb dieses Zeitrahmens

Bei Fragen rund um die Kita Wolpiwichtel wenden Sie sich an das Kita-Leitungsteam. Das Team erreichen Sie telefonisch unter der Telefonnummer 07904 8252 oder per E-Mail.

Kita Wolpinest

Rahmenbedingungen

  • Die Kita Wolpiwichtel bietet 97 Betreuungsplätze in drei Gruppen für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren sowie in einer altersgemischten Gruppe für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren.
  • Das Wolpinest bietet 52 Betreuungsplätze in drei reinen Krippengruppen (1-3 Jahre) sowie in einer altersgemischten Gruppe für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren.
  • Innerhalb dieser zwei Häuser bieten wir 30 Ganztagesplätze für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren an, sowie 10 Ganztagesplätze für Kinder unter drei Jahren. Das Mittagessen wird uns hierfür vom Restaurant „Mohrenköpfle“ der „Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft“ geliefert.
  • Das Team der Einrichtungen besteht momentan aus 29 pädagogischen Fachkräften mit unterschiedlichen Qualifikationen. Davon sind 14 sowie ein FSJ’ler in der Kita Wolpiwichtel tätig, 12 im Wolpinest und 3 Vertretungskräfte helfen in Urlaubs- und Krankheitsfällen aus.
  • Einmal in der Woche finden in jeder Gruppe je ein Turntag sowie ein Wald- und Wiesentag statt.
  • Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns besonders wichtig. Dafür nutzen wir insbesondere die jährlich stattfindenden Entwicklungsgespräche, Elternabende, Tür- und Angelgespräche, Elternumfragen und Gespräche mit dem Elternbeirat.

Morgenrunde

In unseren Gruppen findet täglich eine Morgenrunde statt, die anhand von Beobachtungen geplant wird und sich an jahreszeitlichen Veränderungen und Festen orientiert. Teil davon sind beispielsweise Lieder, Fingerspiele, Kreisspiele, Angebote zu bestimmten Themen, Erzählungen der Kinder oder auch Geburtstagsfeiern.

Die Gruppen werden zudem einmal in der Woche in Altersgruppen aufgeteilt. So können in der Morgenrunde gezielte Angebote für die jeweilige Entwicklungsstufe der Kinder angeboten werden, wie z.B. das Entenland, das Zahlenland, Wuppi, Sprachförderung und andere Projekte.

Unser Konzept

Unser Konzept - Die 8 Intelligenzen (Psychologe Howard Gardner)

Kinder sind dazu in der Lage auf mindestens acht verschiedene Arten ihre Welt zu erfahren, zu erforschen und daraus zu lernen. Howard Gardner unterteilt 8 Intelligenz-Bereiche, die die Grundlage für unser Konzept bilden:

1. Bewegung

2. Musik

3. Kunst

4. Soziale Bezüge 

5. Sprache

6. Konstruktion

7. Logik & Mathematik

8. Naturwissenschaft

So sind beispielsweise die Gruppenräume in unserer Einrichtung nach diesen Bereichen eingerichtet.

Kunst

Die Kinder können in unseren Einrichtungen verschiedene ästhetische Erfahrungen sammeln und so die Wirksamkeit ihres Körpers neu kennen lernen. Der Malbereich in der Gruppe bietet Raum für die feinmotorische Entwicklung durch bildnerisches und plastisches Gestalten. Dort stehen den Kindern beispielsweise Stifte, Wachsmalstifte, Papier, Scheren, Kleister und Knete zur Verfügung.

Soziale Bezüge

Wir achten in unserem Kita Alltag darauf, jedem Kind eine Stimme zu geben. Wir begegnen dem Kind mit Mitgefühl sowie Einfühlvermögen und fördern es dabei, ebenso diese sozialen Fähigkeiten für den Umgang mit Anderen zu erwerben. In der Morgenrunde, im gemeinsamen Spiel und beim gemeinsamen Essen wird die Kommunikation mit den anderen Kindern und den ErzieherInnen gefördert sowie die gegenseitige Rücksichtnahme auf unterschiedliche Interessen und Meinungen.

Sprache

Sprache ist der Zugang zur Welt und bereits ab dem Säuglingsalter hat das Kind das Grundbedürfnis zu kommunizieren. In unserer Einrichtung dienen die pädagogischen Fachkräfte als Sprachvorbilder für die Kinder und unterstützen ihren Lernprozess, indem sprachliche Äußerungen an den Fähigkeiten des Kindes ausgerichtet und jegliche Handlungen verbalisiert werden. Wir schaffen verschiedene Sprachanlässe im Alltag und schätzen zudem die Vielfalt von Sprachen, die uns in den Einrichtungen begegnet.

Musik

Jede Gruppe stellt für die Kinder Musikmaterial bereit, das zur freien Verfügung steht. Die Kinder haben so im Freispiel oder in der Morgenrunde die Möglichkeit zu musizieren.

Mit vielfältigen Instrumenten werden die Kinder zum alleinigen Ausprobieren oder auch zum gemeinsamen Musizieren motiviert. Dadurch wird die Freude des Kindes an der Musik und am Rhythmus gefördert.

Konstruktion

Die Konstruktionsecke bietet Platz zum Bauen und für kleine Rollenspiele mit unterschiedlichem Material wie Lego, Fahrzeugen oder Tieren. Beim Umgang mit dem Material werden die Kreativität, die Konzentrationsfähigkeit und die feinmotorische Entwicklung gefördert.

Bewegung

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Jede Gruppe hat einmal in der Woche die Möglichkeit in die Turnhalle zu gehen. Dort gibt es viele Möglichkeiten für verschiedene freie und angeleitete Bewegungsangebote. Des Weiteren ist das „Spiel im Freien“ (Garten, Fahrzeuge, Sandbereich...) ein fester Teil unseres Tagesablaufes. Auch die tägliche Morgenrunde bietet die Möglichkeit sich innerhalb von Kreis- und Bewegungsspielen zu bewegen.

Logik & Mathematik

Kinder suchen von Anfang an nach Sinn und Bedeutung. In unserem Alltag unterstützen wir das Explorationsverhalten der Kinder mit vielfältigen Anregungen und fördern die kindlichen Denkprozesse mit gezielten Fragen. Für das Erlernen mathematischer Vorläuferfertigkeiten nutzen wir spezielles Spielmaterial für die Kinder und gehen gemeinsam mit den Kindern auf die Reise ins „Enten- und Zahlenland".

Naturwissenschaft

Um den Kindern die Möglichkeit zu bieten, viel Zeit in der Natur zu verbringen, ist in unserem Tagesablauf eine Freispielzeit im Freien fest verankert. Einmal in der Woche findet ein Wald- und Wiesentag in der Gruppe statt, an dem wir den ganzen Vormittag an der frischen Luft sind. Zweimal im Jahr finden zudem unsere Waldwochen statt.

Link zur Website Metzgerei SetzerLink zur Website ZuckerLink zur Website TotalLink zur Website GüdeLink zur Website WaltzLink zur Website Outlet HohenloheLogo Website Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch HallLogo Ecoland e.V.Link zur Website Heilpraktiker WolpertshausenLink zur Website ETW GmbHLogo Veit Osiander