Gemeinde Wolpertshausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles

Hauptversammlung - Kommandanten geehrt

Die diesjährige Hauptversammlung hielt für den Kommandant Matthias Frank und seinen Stellvertreter Peter Schumm eine besondere Überraschung bereit.

Die Hauptversammlung fand dieses Jahr mit den Partnern der Kameradinnen und Kameraden statt. Dies wird in Wolpertshausen immer wieder gemacht, um den Partnern eine Einblick in den Feuerwehralltag zu geben. Ebenso waren die Gemeinderäte eingeladen. Deshalb hatte Kommandant Frank in seinem Jahresrückblick zu verschiedenen Themen eine 10-jahres Statistik vorbereitet. Unwissentlich legte er ein beeindruckendes Bild, seiner mittlerweile 11-jährigen Amtszeit, für seine spätere Ehrung dar.

Ein Beispiel war der Personalstand. Es traten zum Jahreswechsel eine Kameradin und zwei Kameraden neu in unsere Wehr ein. Somit konnte der Personalstand, obwohl es in der Freiwilligen Feuerwehr Wolpertshausen keine Jugendfeuerwehr gibt, von 38 Kameradinnen und Kameraden im Jahre 2007 auf 62 zum Jahreswechsel 2017/2018 gesteigert werden.

Auch bei den Einsätzen gab es eine überdurchschnittliche Steigerung. 2017 war die Wehr 21-mal im Einsatz. Erwähnenswert ist hier auch, dass das erste Halbjahr sehr ruhig war und alle Einsätze im 2 Halbjahr waren. Die häufigsten Einsätze waren Ölspuren. Hier mussten acht Stück entfernt werden. Die längste war ca. 2,4 km lang. Der spektakulärste Einsatz 2017 war ein Fahrzeugbrand. Ein Mähdrescher war im Vollbrand. Durch das rasche Eingreifen der Wehr konnte noch das Schneidwerk gerettet und eine Ausbreitung verhindert werden.

Bürgermeister Silberzahn bedanke sich auch bei seiner Wehr. Er ist stolz darauf, dass er sich immer auf seine Wehr verlassen kann. Ebenso berichtet er, dass sich die Wehr weit über die Feuerwehrarbeit in der Gemeinde engagagiert.

Der Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Alfred Fetzer berichtete über die finanzielle Ausstattung der Feuerwehren auf Landesebene. Auch blickte er auf das Highlight auf Kreisebene, dem Erlebnis Feuerwehr, zurück.

Nach seiner Rede verlieh Fetzer Kommandant Matthias Frank das „Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber“.

Anschließend verlieh Fetzer auch dem stellvertretenden Kommandanten Peter Schumm das „Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber“. Auch bei Schumm dankte Fetzer für die Verdienste um die Freiwillige Feuerwehr Wolpertshausen. Neben den üblichen Aufgaben ist Schumm zum Beispiel sehr in der Oldtimergruppe aktiv. Diese war dieses Jahr wieder bei der Feuerwehr Oldtimer WM am Großglockner in Österreich.

Ein weiterer Höhepunkt war die 130-jahr Feier. Nach der Recherche zum Gründungsjahr von Kamerad Rudolf Renke hat die Wehr festgestellt, dass 125-jährige Jubiläum knapp verpasst zu haben. Deshalb wurde das 130-jährige umso mehr gefeiert. Am 24. September wurde das Jubiläum mit einem aktuellen Feuerwehrfoto zur Dokumentation des Personalstandes begonnen. Nach einem Mittagessen mit den Familien, stand noch ein kleiner Festakt auf dem Programm. Bürgermeister Jürgen Silberzahn und Kommandant Matthias Frank hielten ein Grußwort. Anschließend gab Rudolf Renke noch einen Vortrag über seine Recherche über das Feuerwehrwesen in der Gründungszeit.

Von links: Bürgermeister Jürgen Silberzahn, die mit dem „Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber“ geehrten der Stellvertretende Kommandant Peter Schumm und Kommandant Matthias Frank,  Kreisbrandmeister Werner Vogel und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Alfred Fetzer
Von links: Bürgermeister Jürgen Silberzahn, die mit dem „Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber“ geehrten der Stellvertretende Kommandant Peter Schumm und Kommandant Matthias Frank, Kreisbrandmeister Werner Vogel und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Alfred Fetzer
Von links: Bürgermeister Jürgen Silberzahn, Kommandant Matthias Frank, geehrt für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Klaus Schumm, Kreisbrandmeister Werner Vogel
Von links: Bürgermeister Jürgen Silberzahn, Kommandant Matthias Frank, geehrt für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Klaus Schumm, Kreisbrandmeister Werner Vogel
Von links: Bürgermeister Jürgen Silberzahn, befördert zum Oberfeuerwehrmann Chris Federolf und Nico Federolf, Kommandant Matthias Frank, Kreisbrandmeister Werner Vogel
Von links: Bürgermeister Jürgen Silberzahn, befördert zum Oberfeuerwehrmann Chris Federolf und Nico Federolf, Kommandant Matthias Frank, Kreisbrandmeister Werner Vogel