Gemeinde Wolpertshausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles

Großübung am Regionalmarkt

Am 7. Juni stand die Jahresübung auf dem Dienstplan der Freiwilligen Feuerwehr Wolpertshausen.

Die Vorbereitungen starten bereits um 18 Uhr. Claudia Wimmer und ihr Team für die Notfalldarstellung, begannen die 16 teils schwer Verletzten zu schminken.

Gegen 20 Uhr setzte Starkregen ein. Dadurch verschob sich der Übungsbeginn auf 20.30 Uhr. Die Feuerwehr Wolpertshausen wurde unter dem Alarmstichwort BMA Industrie im Regionalmarkt allarmiert. Nach dem Erkunden der Lage, stellte sich den Einsatzkräften folgendes Bild: In der Warenannahme gab es eine Verpuffung. Die Warenannahme steht in Vollbrand. Der komplette Markt ist stark verraucht. Viele Verletzte und vermisste Personen. Eine Person ist bei der Verpuffung in die Kartonpresse gefallen.

Sofort wurden die bereitstehenden Kräfte nachgefordert. In Bereitstellung waren die Schnell-Einsatz-Gruppe des DRK, die Führungsgruppe und die Feuerwehren Wolpertshausen, Ilshofen und Schwäbisch Hall. Hand in Hand arbeiteten die Feuerwehren und die Kräfte des DRK die Lage ab. Unterstützt wurden sie von der Drehleiter aus Hall.

Bürgermeister Jürgen Silberzahn war auch vor Ort: „Ich war beeindruckt von der Zusammenarbeit der verschiedenen Wehren und dem Deutschen Roten Kreuz. Die Führungsgruppe hat sich wieder bewährt. Von der Gemeinde möchte ich eine lobende Anerkennung aussprechen, dass sich am Freitagabend 100 freiwillige Zeit zum Üben genommen haben. Ich freue mich, dass wir für einen möglichen Ernstfall gut aufgestellt sind.“

Kommandant Matthias Frank: „Es war gut, dass die Rettungsorganisationen wieder zusammen geübt haben. Dadurch lernen sich alle besser kennen. Es hat alles gut geklappt, trotzdem nimmt jeder auch Kleinigkeiten zum Verbessern mit.“

Christian Bühler Vorstand der Bäuerlichen Erzeuger Gemeinschaft Schwäbisch Hall: „Die BESH bedankt sich bei der Freiwilligen Feuerwehr und dem DRK. Als Betreiber hat mir diese Übung auch neue Erkenntnisse gebracht. Diese Übung gibt mir ein gutes Gefühl, da alle für einen möglichen Ernstfall besser vorbereitet sind.

Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich bei Christian Bühler, für die Bereitstellung des Übungsobjektes.