Gemeinde Wolpertshausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles

FFW WM Österreich - Ausflug AH

Feuerwehr WM 2019 am Großglockner

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen machte sich eine Gruppe vom Feuerwehroldtimerfreunden am 4. Juli auf den Weg nach Österreich.

Mit dabei waren das Flugfeldlöschfahrzeug von Kamerad Markus Riessler und das LF8 von Reinsberg. Ebenso ein Feuerwehroldtimer aus Sulzbach Lauffen, einer aus Schrozberg Leuzendorf und einer aus Weingarten. Abends konnten die Strapazen der Anreise bei einem Fest auf dem Marktplatz verdaut werden.

Freitag morgens stand der Besuch eines Heimatmuseums auf dem Programm. Nachmittags stand die erste Wertung auf dem Programm. Vom Startpunkt in Bruck musste mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 28,6 km/h bis zur Mautstation am Großglockner und wieder ein paar km zurückgefahren werden.

Traditionell steht samstags die Fahrt auf den Großglockner auf dem Programm. Ziel hier ist es möglichst nahe an die Durchschnittsgeschwindigkeit aller Fahrzeuge zu kommen. Eine besondere Leistung hat hier Marco Pfeifer erbracht. Er hat die Strecke von 27,4km mit dem Mountainbike zurückgelegt. Gestartet wurde auf einer Höhe von 760m über dem Meeresspiegel (in Bruck). Das Ziel lag auf einer Höhe von 2401m. Für die Strecke benötigt er etwas mehr als drei Stunden.

Nachmittags stand das Geschicklichkeitsfahren auf dem Programm. An verschiedenen Stationen mussten diverse Aufgaben um die Fahrzeuge erledigt werden.

Sonntags zum Abschluss stand eine Rundfahrt um den Zeller See auf dem Programm.

Der Montag stand wieder, unter sehr heißen Temperaturen, im Zeichen der Heimreise. Hier hatten die Kameraden Pech, denn sie hatten eine Reifenpanne.

 

Wanderwochenende Altersabteilung 

Am 5.  bis 7. Juli war die Altersabteilung bei ihrem traditionellen Wanderwochenende. Diesmal in Lechbruck am See. Freitags nach der Anreise ging es noch auf eine kleine Tour zur Salober Alm und zum 4 Seen Blick.

Samstags war der Lech Fall Rundweg das Ziel. Gestartet wurde auf einem Baumwipfelpfad. Die Mittagspause fand am Alatsee statt.

Am Sonntag auf der Heimreise wurde ein Rundwanderweg um die Wieskirche in Steingaden bewandert.

4. Infotag zur Brandschutzgeschichte

Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg nahmen an einem ganztägigen Seminar zur Brandschutzgeschichte im Feuerwehrhaus Achern teil. Für Wolpertshausen waren die Kameraden Karl Köhler und Rudolf Renke mit dabei.