Gemeinde Wolpertshausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

öffentliche Auslegung von Bebauungsplänen

Erneute öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplanes "Heimatweg" in Wolpertshausen

Der Gemeinderat Wolpertshausen hat am 26.07.2017 in öffentlicher Sitzung den geänderten Entwurf des Bebauungsplans "Heimatweg" in Wolpertshausen einschließlich der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Aufgrund von eingegangenen Anregungen ergeben sich Änderungen, weshalb der Bebauungsplan erneut ausgelegt wird. Maßgebend sind der Bebauungsplan mit Textteil (planungsrechtliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften) und Begründung vom 26.07.2017, gefertigt vom Landratsamt, Fachbereich Kreisplanung.

Die Entwürfe der Bebauungsplanänderung und der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan werden mit Textteil und Begründung

vom 14.08.2017 bis einschließlich 14.09.2017

im Rathaus öffentlich ausgelegt.

Bestandteil der ausgelegten Unterlagen ist auch die bereits vorliegende Stellungnahme im Rahmen der ersten Öffentlichen Auslegung der Unteren Landwirtschaftsbehörde vom 13.02.2017:

o Die bestehenden Geruchsemissionen durch landwirtschaftliche Betriebe sind zu beachten und bedingen demnach die Festsetzung eines Dorfgebietes.

Zudem werden zwei unbeplante Wohnbauflächen in den Geltungsbereich miteinbezogen.

Während dieser Auslegungsfrist können beim Bürgermeisteramt während der üblichen Dienststunden Stellungnahmen mündlich zu Protokoll oder schriftlich beim Bürgermeisteramt eingereicht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Neben der Auslegung des Bebauungsplans im Rathaus, ist der Bebauungsplan "Heimatweg" auch online einsehbar.

Bebauungsplan "Heimatweg":

-Plan

-Textteil

Öffentliche Auslegung des Entwurfes der Bebauungsplanänderung "Steig, 2. Änderung" in Hopfach im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

Der Gemeinderat Wolpertshausen hat am 26.07.2017 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung der Bebauungsplanänderung "Steig, 2. Änderung" in Hopfach einschließlich der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB beschlossen, die Entwürfe gebilligt und beschlossen, diese nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch öffentlich auszulegen. Maßgebend sind der Bebauungsplan mit Textteil (planungsrechtliche Festsetzungen und die örtlichen Bauvorschriften) und Begründung vom 26.07.2017, gefertigt vom Landratsamt, Fachbereich Kreisplanung.
Von einer Umweltprüfung wird gemäß § 13a Abs. 2 BauGB abgesehen.

Die Entwürfe der Bebauungsplanänderung und der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan werden mit Textteil und Begründung

vom                       11.09.2017
bis einschließlich  11.10.2017

im Rathaus öffentlich ausgelegt.

Während der öffentlichen Auslegung können beim Bürgermeisteramt während der üblichen  Dienststunden Anregungen mündlich zu Protokoll oder schriftlich beim Bürgermeisteramt eingereicht werden.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im  Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Neben der Auslegung des Bebauungsplans im Rathaus, ist der Bebauungsplan "Steig, 2. Änderung" auch online einsehbar:

Plan

Textteil

 

 

Öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplans "Lederer" in Wolpertshausen im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

Der Gemeinderat Wolpertshausen hat am 20.02.2017 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung der Bebauungsplanänderung "Lederer" in Wolpertshausen einschließlich der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB beschlossen,  die Entwürfe gebilligt und beschlossen, diese nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch öffentlich auszulegen.  Maßgebend sind der Bebauungsplan mit Textteil (planungsrechtliche Festsetzungen und die örtlichen  Bauvorschriften) und Begründung vom 20.02.2017, gefertigt vom Landratsamt, Fachbereich Kreisplanung.

Von einer Umweltprüfung wird gemäß § 13a Abs. 2 BauGB abgesehen.

Die Entwürfe des Bebauungsplans und der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan werden mit Textteil und Begründung

vom                      11.09.2017
bis einschließlich 11.10.2017

im Rathaus öffentlich ausgelegt.

Während der öffentlichen Auslegung können beim Bürgermeisteramt während der üblichen Dienststunden Anregungen mündlich zu Protokoll oder schriftlich beim Bürgermeisteramt eingereicht  werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im  Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Neben der Auslegung des Bebauungsplans im Rathaus, ist der Bebauungsplan "Lederer" mit Plan, Textteil und Lärmgutachten auch online einsehbar:

Plan

Textteil

Lärmgutachten