Gemeinde Wolpertshausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Anfahrt & Lage

Anfahrt mit dem Auto

Autobahn
Autobahn

Wolpertshausen liegt direkt an der BAB 6 Heilbronn-Nürnberg mit eigener Anschlussstelle. Außerdem führt durch den Hauptort die Landesstraße L2218 von Schwäbisch Hall nach Crailsheim.

Öffentliche Verkehrsverbindungen
Wolpertshausen ist durch den öffentlichen Nahverkehr sowohl von Crailsheim als auch aus Richtung Schwäbisch Hall mit dem Bus erreichbar. Informationen zu Liniennummern und Fahrtzeiten erhalten sie auf der Homepage des Kreisverkehr Schwäbisch Hall. Weiter zur Homepage

Mit dem Fernbus von und nach Wolpertshausen

Flixbus

Die Haltestelle befindet sich seit 01.04.2017 am Regionalmarkt Hohenlohe der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, Birkichstraße 10 in Wolpertshausen und gehört zur Flixbus-Linie 009 Ludwigshafen-Berlin. Wer dort einsteigen will, kann sein Ticket im Internet oder direkt beim  Regionalmarkt Hohenlohe kaufen. Die Flixbusfahrer bekommen dann eine Benachrichtigung, dass sie die Bedarfshaltestelle anfahren sollen.

Weitere Informationen zur Buchung sowie allgemeine Fahrplanauskünfte finden Sie auf der Homepage von Flixbus. Weiter zur Homepage

Lage

Wolpertshausen besteht aus der Kerngemeinde und den acht Teilorten Cröffelbach, Haßfelden, Hörlebach, Hohenberg, Hopfach, Reinsberg, Rudelsdorf und Unterscheffach. Die Orte Unterscheffach, Hopfach und Cröffelbach liegen im tief in den Muschelkalk eingeschnittenen Tal der Bühler, einem der ursprünglichsten Täler in Baden-Württemberg mit seltener Flora und Fauna. Alle anderen Teilorte liegen wie Wolpertshausen auf der so genannten "Ilshofener Ebene". Die Gemeinde Wolpertshausen liegt schon immer an wichtigen Fernverkehrswegen. Ähnliche Bedeutung wie heute die Autobahn A6 hatte früher die durch Cröffelbach, Wolpertshausen und Rudelsdorf führende Bundesstraße 14, die heutige Landesstraße 2218. Sie folgt weitgehend uralten Handelswegen. Auf die schon frühe Besiedelung der Gegend um Wolpertshausen deuten verschiedene Funde aus der Jungsteinzeit und der Zeit der Bandkeramik hin.