Seite drucken
Gemeinde Wolpertshausen

Ehemals Hopfau

Die ersten Siedler liesen sich in Hopfach zwischen 500 und 800 nach Christus nieder. Urkundlich erwähnt wurde Hopfach erstmals im Jahre 1268 als Hopfau. In diesem Teilort muss früher Wein angebaut worden sein. Daher gibt es auch heute noch den Straßennamen "Kelterberg", denn auch zwei Keltern gab es früher dort. Ebenso eine Mühle. Das Mühlengelände ist heute zu einer großen Reitanlage umfunktioniert und das Mühlengebäude zu einem Wohnkomplex. Die Bebauung wurde in den vergangenen Jahrzehnten um ein Baugebiet am Südhang erweitert. Wer den Einklang mit der Natur sucht, kann im Hopfach, dem wohl am ruhigsten gelegenen Teilort, die Tier- und Pflanzenwelt erleben. Den Blick über den Ort, das Tal und die Bühler kann man am besten vom Südhang aus genießen.

Einwohnerzahl 31.12.2019:

  • 132 Einwohner
http://www.wolpertshausen.de//gemeinde-wolpertshausen/ortsteile/hopfach