Aktuelles: ChangeMe

Seitenbereiche

Europas Strom wird intelligent! Auch in Wolpertshausen

Artikel vom 13.01.2016

Die Energiewende ist im vollen Gange! Vor allem die erneuerbaren Energien Windenergie, Photovoltaik und Biomasse werden bedeutende Säulen der zukünftigen Energieversorgung darstellen. Anders als herkömmliche fossile Großkraftwerke können diese Energieformen dezentral produziert werden; der Strom wird also dort erzeugt, wo er auch verbraucht wird. Die Bedeutung des zentralen Elektrizitätsnetzes wird vornehmlich darin bestehen, in Zeiten geringer Produktion Stromreserve zur Verfügung zu stellen. Um das volle Potential dezentraler Energieerzeugung zu nutzen, muss sich der Strommarkt zunehmend zu einer Handelsplattform entwickeln, an der regionale und lokale Verbraucher und Erzeuger teilnehmen können. Deren Rolle wird sich ebenfalls grundlegend ändern: Es wird eine Verschmelzung vom reinen Konsumenten und Produzenten zum sogenannten Prosumenten stattfinden.

Intelligente Stromnetze, sogenannte Smart Grids, balancieren permanent die Stromproduktion und Stromnachfrage auf lokaler, regionaler und überregionaler Ebene aus, unter anderem durch Einbindung sowohl von lokalen als auch zentralen Speichersystemen. Somit werden teure Überkapazitäten vermieden. Darüber hinaus ermöglicht lokaler Handel in Echtzeit auch, vor allem lokalen Teilnehmern, von schwankenden Strommarktpreisen zu profitieren.

NewEn ist Partner des EU Forschungsprojektes EMPOWER und somit mit an der Entwicklung des zukünftigen Strom-und Energiemarktes in Europa beteiligt.

Die Gemeinde Wolpertshausen hat sich dem EU-Forschungsprojekt angeschlossen um den ersten Schritt in diese Richtung zu gehen. Neben kommunalen Gebäuden sollen dabei auch private Haushalte und Unternehmen auf freiwilliger Ebene an dem EMPOWER-Projekt teilnehmen können. Jeder Teilnehmer bekommt Zugang zu seinen eigenen Energiedaten über eine App, die auf dem Smartphone oder einem Haus-PC installiert werden kann. Somit wird jedem einzelnen ein unmittelbarer Einblick zu seinem Stromverbrauch ermöglicht. Regenerative Erzeuger aus der Gemeinde und dem Umfeld liefern die Stromproduktionsdaten. Die erfassten Stromverbrauchsdaten werden anonym und verschlüsselt dem Projekt zur Verfügung gestellt. Diese werden dann aggregiert, sodass der einzelne Teilnehmer seine Energiedaten mit dem Durchschnitt alle Teilnehmer vergleichen kann.

Die Teilnahme am EMPOWER-Projekt stellt für jeden privaten Haushalt eine einzigartige Gelegenheit dar, völlig kostenlos und bereits vor der verpflichtenden Einführung intelligenter Stromzähler, Erfahrungen mit intelligenten Stromnetzen und lokalen Energiemärkten zu sammeln. Durch die transparente Darstellung des eigenen Verbrauchs können außerdem Einsparpotentiale aufgezeigt werden, um zukünftig Klima und Geldbeutel zu schonen. Die Teilnahme von Verbrauchern mit eigener Stromerzeugung (z.B. Photovoltaik-Dachanlagen) ist ausdrücklich erwünscht.

Interessierte Haushalte wenden sich bitte an:

NewEn Projects GmbH
Otto-Lilienthal-Str. 16
28199 Bremen


Ansprechpartner: Henrik Steinert
Tel.: 0421 94 96 26 25
h.steinert@newen.de

Weitere Informationen finden Sie auch im Netz unter:

www.empowerh2020.eu ⃒ local Electricity retail Markets for Prosumer smart grid pOWER services

Link zur Website Metzgerei SetzerLink zur Website ZuckerLink zur Website TotalLink zur Website GüdeLink zur Website WaltzLink zur Website Outlet HohenloheLink zur Website Heilpraktiker WolpertshausenLink zur Website Ökoprojekte WolpertshausenLink zur Website ETW GmbHLogo Veit Osiander