Aktuelles: ChangeMe

Seitenbereiche

Coronavirus SARS-CoV-2 - Maßnahmen und Hinweise

Artikel vom 21.04.2021

Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 

Ausführliche Informationen rund um das Thema Coronavirus bieten das Robert Koch-Institut, das Bundesgesundheitsministerium und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Weitergehende Informationen zum Coronavirus führt das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg auf und veröffentlicht tägliche Lageberichte. Aktuelle Informationen zur Situation vor Ort finden sich auf der Homepage des Landkreises Schwäbisch Hall.

Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO  tritt am 24.04.2021 in Kraft. Die zur Anwendung gültigen aktuellen Werte finden Sie in der Bekanntmachung des Landratsamtes. Eine gesonderte Regelung gilt ab dem 01.04.2021 für kirchliche Veranstaltungen. Die Begrenzung der Teilnehmer wird zum 13.04.2021 und die Hygieneregeln zum 23.04.2021 erneut verschärft.

Die Kindertageseinrichtungen sind voraussichtlich bis 31.05.2021 per Allgemeinverfügung nur noch mit einem negativen Schnelltest zugänglich. Ergänzend erfolgt eine Korrektur der Allgemeinverfügung Test Kita am 30.04.2021

Die neue CoronaVO Absonderung zur häuslichen Quarantäne wird ab 25.02.2021 gültig und regelt das Verhalten von infizierten Personen oder Verdachtsfällen. Aufgrund der hohen Infektionszahlen gelten für den Landkreis Schwäbisch Hall ab 15.03.2021 geänderte Quarantäne-Bestimmungen! Ab Anfang April entfällt die Regel der Kontaktperson Kategorie 1 + 2. Sie wird durch "enge Kontaktperson" ersetzt.

Ab dem 25.02.2021 tritt die vom Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg erlassene Verordnung zur Einreise-Quarantäne und Testung zur Bekämpfung des Coronavirus CoronaVO EQT in Kraft.

Die Landesregierung hat eine vereinfachte Übersicht der geltenden Regelungen ab 24.04.2021 veröffentlicht. Ein aktueller Stufenplan regelt die Aktivitäten und Öffnungen nach dem Inzidenzwert.

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat zudem eine Hotline eingerichtet, die an Werktagen von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Nummer 0791 755 7400 erreichbar ist. Für weitere Fragen steht die Hotline des Landesgesundheitsamtes täglich zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr unter der Nummer 0711 904-39555 zur Verfügung.

Halten Sie sich an die aktuell gültigen Maßnahmen. Schützen Sie sich und andere insbesondere durch die Einhaltung grundlegender Hygiene-Regeln.

  1. Husten und Niesen in die Ellbeuge
  2. Gründliches Händewaschen
  3. Abstand zu Mitmenschen in Öffentlichkeit (min. 1,5 Meter)
  4. Soziale Kontakte auf ein Mindestmaß reduzieren

Im Zuge des Solidaritätsgedankens appellieren wir an jeden Einzelnen, durch sein persönliches Verhalten zur Eindämmung und damit Verlangsamung des Virus beizutragen. Bitte vermeiden Sie unnötige soziale Kontakte und bleiben Sie soweit möglich zu Hause. Die Hygienemaßnahmen sind im Alltag wichtiger Bestandteil und sollten in diesen Zeiten selbstverständlich sein.
Die "AHA-Regeln" Abstand halten, Hygienemaßnahmen und Alltagsmasken werden in den Herbst- und Wintermonaten noch wichtiger und sollten durch regelmäßiges Lüften der geschlossenen Räume erweitert werden. Wir werden uns in der kalten Jahreszeit wieder öfters in geschlossenen Räumen aufhalten und sollten uns daher die AHA+L als ständigen Begleiter bewusst machen und auf das regelmäßige Lüften achten.

Weitere Informationen erhalten Sie für den besseren Überblick sortiert nach Monaten:

    April 2021

    März 2021

    • Das Sozialministerium hat mit einer Pressemitteilung am 09.03.2021 eine Erweiterung des impfberechtigten Personenkreises bekannt gegeben. Somit können in Baden-Württemberg alle Personen ab 70 Jahren einen Impftermin vereinbaren. Auswahl beim Impfstoff besteht weiterhin nicht. Die kurzzeitige Aussetzung des AstraZeneca Wirkstoffs ist von der EMA aufgehoben. Ab 23.03.2021 wird der Impfstoff wie geplant in den Impfzentren des Landes verimpft.
    • Die Landesregierung hat eine vereinfachte Übersicht der geltenden Regelungen ab 29.03.2021 veröffentlicht. Zusätzlich hat sie eine Übersicht der offenen bzw. geschlossenen Einrichtungen und Aktivitäten erstellt.
    • Im Einzelhandel gelten per Allgemeinvergügung neue Richtlinien für die maximale Anzahl von Personen im Ladenbereich. Die Maßnahmen sind bis 11.04.2021 beschränkt. Die Maßnahmen im Einzelhandel sind bis 18.04.2021 beschränkt.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO vom 27.03.2021 der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 29.03.2021 in Kraft.
    • Der Landrat des Lankreises Schwäbisch Hall hat am 26.03.2021 die Allgemeinverfügung zur erweiterten Regelung der Ausgangssperre bis zum11.04.2021 verlängert. Dedurch ist der Aufenthalt außerhalb der Wohnung ganztägig ohne triftigen Grund nicht gestattet.
    • Ab dem 26.03.2021 ist die Anmeldung für Corona-Impftermine wieder möglich. Zusätzlich weitet das Zentrale Impfzentrum in Rot am See eine Woche lang seine Impftermine aus. Es werden täglich 200 zusätzliche Termine mit Moderna Impstoff zur Verfügung stehen. Die bestehenden Impftermine mit AstraZeneca bleiben bestehen, für unter 60-jährige wird ersatzweise ein anderer Impfstoff von Moderna oder BioNTech verimpft.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 22.03.2021 in Kraft.
    • Die Kindertagesstätten bleiben laut Allgemeinverfügung des Landrats des Landkreises Schwäbisch Hall vom 22.03.2021 bis 02.04.2021 geschlossen. Dies wurde am 31.03.2021 verlängert bis 11.04.2021.
    • Der Landrat des Lankreises Schwäbisch Hall hat am 18.03.2021 eine Allgemeinverfügung zur erweiterten Regelung der Ausgangssperre bekannt gegeben. Bis zum 29.03.2021 ist der Aufenthalt außerhalb der Wohnung ganztägig ohne triftigen Grund nicht gestattet. Die Regelung tritt am 20.03.2021 in Kraft.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg ist seit 08.03.2021 in Kraft.
    • Die Landesregierung hat eine vereinfachte Übersicht der geltenden Regelungen ab 08.03.2021 veröffentlicht. Zusätzlich hat sie eine Übersicht der offenen bzw. geschlossenen Einrichtungen und Aktivitäten erstellt.
    • Die beiden Corona-Verordnungen zu Saisonarbeit Landwirtschaft und Schlachtbetriebe und Fleischverarbeitung sind zum 08.03.2021 aufgehoben.
    • Der Landrat des Landkreises Schwäbisch Hall hat per Allgemeinverfügung am 05.03.2021 die Ausgangsbeschränkungen verlängert. Diese gelten bis 15.03.2021. Zudem hat er zu dem Thema eine Pressemitteilung veröffentlicht. Die Allgemeinverfügung wird am 11.03.2021 aufgehoben, die entsprechenden Regelungen finden sich in der aktuellen Corona-Verordnung.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 01.03.2021 in Kraft.
    • Die Landesregierung hat eine vereinfachte Übersicht der geltenden Regelungen ab 01.03.2021 veröffentlicht. Zusätzlich hat sie eine Übersicht  der offenen bzw. geschlossenen Einrichtungen und Aktivitäten erstellt.

    Februar 2021

    • Der Landrat des Landkreises Schwäbisch Hall hat per Allgemeinverfügung am 26.02.2021 die Ausgangsbeschränkungen erneut erlassen. Diese gelten vorerst bis 07.03.2021.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 22.02.2021 in Kraft.
    • Der Landrat des Landkreises Schwäbisch Hall hat per Pressemitteilung am 23.02.2021 die Allgemeinverfügung zu Ausgangsbeschränkungen aufgehoben. Er appeliert jedoch an alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Kontakte zu vermeiden und die AHA-Regeln plus regelmäßiges Lüften strikt einzuhalten.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 15.02.2021 in Kraft. Sie beinhaltet die Ausführungen zu den geänderten Ausgangsbeschränkungen.Der Landrat des Landkreises Schwäbisch Hall hat per Pressemitteilung am 11.02.2021 eine Allgemeinverfügung zu Ausgangsbeschränkungen erlassen. Diese regelt die Ausgangsbeschränkungen im Landkreis Schwäbisch Hall bei einer Sieben-Tages-Inzidenz oberhalb von 50 und gilt als aufgehoben wenn der Wert an mindestens drei aufeinander folgenden Tagen die Marke unterschreitet. Sie ist befristet bis 22.02.2021.
    • Die Landesregierung hat eine vereinfachte Übersicht der geltenden Regelungen ab 14.02.2021 veröffentlicht.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 11.02.2021 in Kraft. Sie beinhaltet die Ausführungen zu den geänderten Ausgangsbeschränkungen.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 01.02.2021 in Kraft. Sie beinhaltet die Ausführungen zu den Ausgangsbeschränkungen.

    Januar 2021

    • Ab dem 18.01.2021 tritt die vom Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg erlassene Verordnung zur Einreise-Quarantäne und Testung zur Bekämpfung des Coronavirus CoronaVO EQT in Kraft.
    • Die angepassten Verfahrensweisen für Einrichtungen und Dienstleistungen ab 11.01.2021 können Sie einer Übersicht der Landesregierung Baden-Württemberg entnehmen.
    • Die Landesregierung hat eine vereinfachte Übersicht der geltenden Regelungen vom 11.01.2021 bis 31.01.2021 veröffentlicht.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 11.01.2021 in Kraft. Sie beinhaltet die Ausführungen zu den Ausgangsbeschränkungen.
    • Ab dem 10.01.2021 tritt die vom Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg erlassene Verordnung zur Einreise-Quarantäne und Testung zur Bekämpfung des Coronavirus CoronaVO EQT in Kraft. 
    • Die neue CoronaVO Absonderung zur häuslichen Quarantäne wird am 10.01.2021 gültig und regelt das Verhalten von infizierten Personen oder Verdachtsfällen.

    Dezember 2020

    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 16.12.2020 in Kraft. Sie beinhaltet die Ausführungen zu den Ausgangsbeschränkungen.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 12.12.2020 in Kraft. Sie beinhaltet die Ausführungen zu den Ausgangsbeschränkungen.
    • Die Gemeinde Wolpertshausen erlässt am 12.12.2020 eine Allgemeinverfügung zur Aufhebungen früherer Allgemeinverfügungen des Landkreises Schwäbisch Hall im Zusammenhang mit der CoronaVO Absonderung
    • Die Allgemeinverfügungen zu den Quarantäneregeln im Kreis Schwäbisch Hall werden mit einer Pressemitteilung vom 03.12.2020 aufgehoben und durch die CoronaVO Absonderung ersetzt.
    • Die CoronaVO Absonderung zur häuslichen Quarantäne ist seit dem 01.12.2020 gültig und regelt das Verhalten von infizierten Personen oder Verdachtsfällen.
    • Die aktuellen Corona-Verordnung – CoronaVO der Landesregierung Baden-Württemberg tritt am 01.12.2020 in Kraft.

    November 2020

    • Die CoronaVO Absonderung zur häuslichen Quarantäne ist seit dem 23.11.2020 gültig und regelt das Verhalten von infizierten Personen oder Verdachtsfällen.
    • Die verschärften Corona-Schutzmaßnahmen in der Corona-Verordnung – CoronaVO wurden durch die Landesregierung Baden-Württemberg zum 18.11.2020 umgesetzt.
    • Ab dem 18.11.2020 tritt die vom Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg erlassene Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus CoronaVO EQ in Kraft.
    • Die verschärften Corona-Schutzmaßnahmen in der Corona-Verordnung – CoronaVO vom 02.11.2020 wurden durch die Landesregierung Baden-Württemberg umgesetzt.
    • Ab dem 08.11.2020 tritt die vom Sozialministerium erlassene Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus CoronaVO EQ in Kraft.
    • Die Allgemeinverfügung des Landratsamts zur Einführung einer Sperrstunde und eines Außenabgabeverbots für Alkohol wird mit der Pressemitteilung vom 02.11.2020 zugunsten der Bundesrichtlinien aufgehoben. 
    • Die Bundesregierung hat neue verschärfte Maßnahmen ab dem 02.11.2020 erlassen.

    Oktober 2020

    • Das Landratsamt Schwäbisch Hall hat für den gesamten Landkreis Schwäbisch Hall eine Allgemeinverfügung zur Begrenzung der Teilnehmerzahl bei der Durchführung von privaten Veranstaltungen und Feiern zum 09.10.2020 erlassen. Die zugehörige Pressemitteilung ist ebenfalls bekanntgemacht.
    • Da die Infektionszahlen im Landkreis Schwäbisch Hall rasant ansteigen, rät Landrat Gerhard Bauer in seinem Appell dringend zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln sowie Feierlichkeiten und Reisen zu überdenken.
    • Zum 12.10.2020 wurde die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) angepasst.
    • Der Landkreis hat eine Klarstellung zur Quarantäneregelung bei Kontaktpersonen und Reiserückkehrern am 13.10.2020 bekanntgemacht.
    • Der 7-Tage-Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner wurde im Landkreis Schwäbisch Hall am 15.10.2020 überschritten. Es werden weitere Maßnahmen erforderlich, die über eine Allgemeinverfügung geregelt werden, so das Landratsamt in seiner Mitteilung
    • Zum 19.10.2020 tritt folgende Allgemeinverfügung in Kraft. Gleichzeitig tritt die Allgemeinverfügung zur Begrenzung der Teilnehmerzahl bei der Durchführung von privaten Veranstaltungen und Feiern vom 09.10.2020 außer Kraft.
    • Zum 19.10.2020 wurde die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) der aktuellen Situation angepasst.
    • Der Landkreis Schwäbisch Hall setzt mit der Pressemitteilung vom 19.10.2020 die Allgemeinverfügung außer Kraft und verweist auf die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.
    • Die Landesregierung veröffentlicht eine Übersicht zur Ausrufung der Pandemiestufe 3 in Baden-Württemberg
    • Zum 27.10.2020 tritt folgende Allgemeinverfügung des Landratsamtes Schwäbisch Hall in Kraft. Sie definiert die Einführung einer Sperrstunde um 23 Uhr für Gastronomiebetriebe sowie ein Außenabgabeverbot von Alkohol.

    September 2020

    • Mit einem Appell, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und einzugrenzen, hat sich Landrat Gerhard Bauer an die Bürgerinnen und Bürger gewandt. 
    • Die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) wurde zum 30.09.2020 angepasst. Eine zugehörige Pressemitteilung ist ebenfalls bekanntgemacht.

    August 2020

    • Landrat Gerhard Bauer richtet einem Appell an Reisende und Reiserückkehrende. 
    • Die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) wurde zum 06.08.2020 angepasst.
       

    Juni 2020

    • Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat Hinweise zu religiösen Angelegenheiten zum 24.06.2020 rausgegeben. 
    Link zur Website Metzgerei SetzerLink zur Website ZuckerLink zur Website TotalLink zur Website GüdeLink zur Website WaltzLink zur Website Outlet HohenloheLink zur Website Heilpraktiker WolpertshausenLink zur Website Ökoprojekte WolpertshausenLink zur Website ETW GmbHLogo Veit Osiander